Inhalt

Übung der Woche

Überruh bewegt!

Regelmäßige Bewegung im Alltag ist gut für Körper und Seele – für alle. Bewegung kräftigt den ganzen Körper, insbesondere Herz, Kreislauf, Knochen, Muskeln und Lunge. Bewegung begünstigt die Koordination und Reaktionsfähigkeit, sie erhält die Mobilität im Alter und verbessert die geistige Fitness.

Hier finden Sie einfache Übungsanleitungen für verschiedene Körperregionen bzw. Situationen, die nur wenige Minuten in Anspruch nehmen. Die Übungen sind besonders wirksam, wenn sie regelmäßig gemacht werden. Tun Sie sich etwas Gutes – nehmen Sie sich Zeit für Ihre Gesundheit.

Jede einzelne Übung haben wir sorgfältig für Sie ausgewählt. Für eventuelle Schäden oder Nachteile, die aus den Übungen resultieren, können wir keine Haftung übernehmen.

Übungen 1–5

Übungsprogramm Schulter

Die Schultern sind für uns Menschen das beweglichste Gelenk. Beschwerden in diesem Bereich schränken uns nachhaltig im Alltag ein. Um dem vorzubeugen, haben wir Ihnen einige Übungen zusammengestellt, mit denen Sie Ihre Schultern beweglich halten können.

Schulterübungen

Ein Mann sitzt auf einem Stuhl. Seine Finger sind auf der Schulter.
Übungen 6–10

Ausgleichsübungen fürs Büro

Langes Sitzen führt bei vielen Menschen zu Missempfindungen und Beschwerden. Diese können dann u.a. die Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit beeinträchtigen. Mit den nachfolgenden Übungen können Sie für Entlastung sorgen – trauen Sie sich.

Ausgleichsübungen fürs Büro

Ein Mann sitzt auf einem Stuhl. Er drückt seine Handfläche gegen die Wange.
Übungen 11–16

Übungsprogramm bei stehenden Tätigkeiten

Sie stehen lange und der Rücken schmerzt – dann werden Sie aktiv. Ein entspanntes Durchbewegen des Körpers und leichtes Dehnen bestimmter Muskeln kann für mehr Wohlbefinden sorgen.

Übungen bei stehenden Tätigkeiten

Mann steht hinter Stuhl und hält den Fuß seines nach hinten abgewinkelten Beines in der Hand
Übungen 17–26

Übungsprogramm Beine

Die Beine sind für uns Menschen der Garant für Fortbewegung. Damit die Bewegungsfähigkeit auf einem möglichst guten Niveau bleibt, empfehlen wir Ihnen die folgenden Übungen.

Übungsprogramm Beine

Mann steht in kleiner Schrittstellung mit dem linken Bein vorn, linker Fuß ist leicht vom Boden abgehoben.
Übungen 27–34

Übungsprogramm Qigong – Brokatübungen

Beim Qigong handelt es sich um eine sanfte Bewegungsform, die Gesundheit auf unterschiedliche Art fördern und unterstützen kann. „Qi“  bedeutet Lebensenergie, „gong“ bedeutet beharrliches Üben – umschrieben werden könnte es also mit „beharrliches Üben, um Lebensenergie zu harmonisieren“.

Übungsprogramm Qigong - Brokatübungen

Übungen 35–43

Übungsprogramm Halswirbelsäule

Die Halswirbelsäule trägt unseren Kopf und bildet das obere Ende unserer Wirbelsäule. Jede Haltungsänderung in der Brustwirbelsäule hat auch Auswirkungen auf die Halswirbelsäule. Deshalb ist es sinnvoll, zum Ausgleich regelmäßig kleine Übungen für diesen Bereich durchzuführen. 

Übungsprogramm Wirbelsäule

Frau von vorn, die nach oben blickt
© 2019 RehaZentren Baden-Württemberg